Pressemeldung vom 19.07.2021

Eröffnung „Magisches Land – Kult der Kelten in Baden-Württemberg“ am 24. Juli 2021

Im Rahmen der Keltenkonzeption Baden-Württemberg präsentiert das Archäologische Landesmuseum gemeinsam mit dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart die Große Sonderausstellung „Magisches Land – Kult der Kelten in Baden-Württemberg“.

„Wir sind dem Ziel, die historische Bedeutung der Kelten im Land sichtbar und erfahrbar zu machen, nicht nur einen, sondern mehrere wichtige Schritte nähergekommen“, sagte Staatssekretärin Petra Olschowski am Montag (19. Juli) in Stuttgart.

Die Ausstellung inszeniert den Kult – einen bedeutenden Aspekt keltischen Lebens – und bietet spannende Einblicke in die Glaubenswelt der Kelten, ihre Jenseitsvorstellungen, Ahnenverehrung und naturmagische Orte. Neuartige Erzählstrukturen, eine mitreißende Gestaltung und hochkarätige Funde aus dem Land, aber auch aus der Schweiz, Österreich und Frankreich machen den Kult der Kelten mit allen Sinnen erfahrbar.

Claus Wolf, Direktor des Archäologischen Landesmuseums und Präsident des Landesamts für Denkmalpflege schätzt sich sehr glücklich, dass die beiden Institutionen gemeinsam die erste Große Sonderausstellung im Rahmen der „Keltenkonzeption Baden-Württemberg“ präsentieren dürfen. „Wir sind überzeugt davon, dass in den dafür eigens neu eingerichteten Räumen des ALM in Konstanz die Grundlage dafür geschaffen wurde, dass auch in Zukunft innovative und herausragende archäologische Sonderausstellungen am Bodensee gezeigt werden können.“

Feierlich eröffnet wird die Ausstellung am Abend des 23.07.2021 im Rahmen eines Festakts in Konstanz, bei dem u.a. die Staatssekretärin Petra Olschowski MdL vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie Staatssekretärin Andrea Lindlohr MdL vom Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg ein Grußwort sprechen.

„Die Ausstellung ‚Magisches Land‘ ist ein hervorragendes Kooperationsprojekt des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart und des Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg“, so Andrea Lindlohr. „Wir freuen uns sehr, dass die gewonnenen Erkenntnisse zu den Kelten aus der jahrzehntelangen Arbeit der Landesdenkmalpflege im Rahmen der ‚Keltenkonzeption‘ landesweit präsentiert werden. Wir sind davon überzeugt: Nur gemeinsam, in enger Zusammenarbeit aller Beteiligten kann die ‚Keltenkonzeption‘ gelingen und die Welt der Kelten im Land Baden-Württemberg für unsere Bevölkerung und unsere Gäste noch sichtbarer und erfahrbarer werden,“ unterstreicht Staatssekretärin Lindlohr weiter.

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitband im wbg-Verlag (ISBN 978-3-8062-4399-4)

Bildmaterial zur nichtkommerziellen Nutzung und unter Angabe der Bildquelle (Download ZIP-File, 65 MB)

Pressekontakt:
Stephanie King
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 175 4003803
king@konstanz.alm-bw.de